Wandern

In der Stadt Retz, welche idyllisch inmitten des niederösterreichischen Weinviertels gelegen ist, lassen sich Genuss- und Aktivurlaub auf angenehme Weise verbinden: Allein im Retzer Land stehen Ihnen rund 300 km Wanderwege zur Verfügung, darunter mehrere Rundwanderwege.

Eine relativ leichte Wanderung, die aber ein unvergessliches Landschaftserlebnis bietet, ist der sogenannte “Golitschweg”: Für diese Tour verlassen Sie Retz bei der Dominikanerkirche, um durch die Weingärten zum Fuß des Retzer Hausberges “Golitsch” zu gelangen. Hier – auf Heide und Trockenrasen – genießen Sie einen herrlichen Ausblick über die Stadt und die umliegenden Weinberge. Nach einer kurzen Rast umrunden Sie den Golitsch und gelangen anschließend zu Ihrem Ausgangspunkt, der Dominikanerkirche.

Eine etwas anspruchsvollere Wanderung können Sie auf dem Weinwanderweg unternehmen: Wenn Sie vom Altstadtheurigen aus der Langen Zeile stadtauswärts folgen, erreichen Sie bald hügelige Weinberge, durch die der Weg auf den Altenberg führt. Auf dessen Gipfel passieren Sie das Winzerhaus und setzen Ihren Weg entlang des Setzberges fort, denn dieser führt Sie zurück zum Altstadtheurigen, wo Sie den Tag bei einer gemütlichen Jause ausklingen lassen können.